Auslandsreisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung - Auch im Urlaub gut versichert

Eine plötzliche Erkrankung oder eine notwendige Operation infolge eines Unfalls! Hierbei handelt es sich um unvorhersehbare Situationen während Ihrer Urlaubsreise, deren Kosten Ihre gesetzliche Krankenkasse unter Umständen nicht trägt.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen der Auslandsreisekrankenversicherung und wann es sinnvoll ist, sie abzuschließen.

Was ist eine Auslandsreisekrankenversicherung und was beinhaltet sie?

Diese Versicherung sichert Sie sowohl finanziell als auch medizinisch ab, wenn Sie bei einer Urlaubsreise im Ausland ärztliche Hilfe oder Arzneimittel in Anspruch nehmen müssen. Sie trägt die Kosten für z.B.

  • Notärztliche Erstversorgung nach einem Unfall/Notfall, inkl. anschließendem
  • Transport in das nächstgelegene Krankenhaus oder eine Arztpraxis
  • Ambulante sowie stationäre Behandlungen
  • Hilfs- und Heilmittel sowie Verbandsmaterialien (sofern durch einen Arzt verordnet)
  • Krankenhaustagegeld (optional wählbar)
  • Zahnärztliche Behandlungen wie Füllungen, Reparaturen von Zahnersatz oder schmerzstillende Eingriffe
  • Der Rücktransport zum Wohnsitz des Versicherungsnehmers bzw. in ein umliegendes Krankenhaus, sofern dies für die weitere Behandlung zwingend erforderlich ist oder z.B. Folgeoperationen notwendig sind.
  • Überführung an den Wohnsitz oder Bestattung im Urlaubsland bei Todesfall

Bitte beachten Sie: Für eine vollumfängliche Kostenübernahme ist jedoch Voraussetzung, im Vorfeld die Versicherung über die anstehenden Behandlungen zu informieren. Hierzu erhalten Sie bei Versicherungsabschluss die Telefonnummer einer Notfall Hotline, die 24 Std. für Sie erreichbar ist. Die Kosten für das Telefonat sind ebenfalls erstattungsfähig. Notfälle unterliegen jedoch nicht der vorherigen Meldepflicht und sind unverzüglich zu behandeln.

Für wen ist eine Reisekrankenversicherung sinnvoll?

Die Notwendigkeit der Versicherung richtet sich vor allem nach dem Urlaubsziel. Möchten Sie eine Reise innerhalb der EU antreten, ist eine Auslandsreisekrankenversicherung nicht zwingend erforderlich. Die Vorlage Ihrer Krankenversicherungskarte (mit EU-Ausweis) reicht im Normalfall aus, alternativ kann Ihnen Ihre Krankenkasse vor Reisebeginn einen umgangssprachlich genannten Anspruchsschein ausstellen. Zwischen Deutschland und Ländern wie z.B. Bulgarien, Marokko, Portugal, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Tunesien oder Zypern besteht ein Sozialversicherungsabkommen, welches den Besitz eines Auslandskrankenscheins voraussetzt. Diesen erhalten Sie ebenfalls bei Ihrer Krankenkasse. Im Sozialversicherungsabkommen wurde unter anderem vereinbart, die medizinische Versorgung der Touristen in z.B. Tunesien sicherzustellen, auch ohne eine zusätzliche Krankenversicherung.

Die Auslandsreisekrankenversicherung bietet Ihnen dennoch viele Vorzüge, wie etwa die vollständige Kostenübernahme im Krankheitsfall. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten üblicherweise nur die Höhe der Kosten, die bei einer Behandlung im Heimatland entstanden wären. Nicht selten trägt der erkrankte Urlauber somit einen Großteil der Kosten (oftmals mehrere Tausend Euro) selbst.

Auch die Abwicklung im Urlaubsland gestaltet sich um ein Vielfaches einfacher mit einer Auslandsreisekrankenversicherung.

Haben Sie sich für ein Fernreiseziel wie Thailand, USA, Australien oder Russland entschieden, ist der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung dringend anzuraten. Etwaige Abkommen oder Vereinbarungen bestehen im Regelfall bei solch weit entfernten Urlaubsländern nicht und heben die Zuständigkeit Ihrer Krankenkasse gänzlich auf.

Ihr Urlaubsziel wurde nicht erwähnt? Sprechen Sie uns an!

"All inclusive" – gilt das auch für meine Auslandsreisekrankenversicherung?

Auch wenn die Reisekrankenversicherung in Ihrem Gepäck nicht fehlen sollte, gibt es dennoch einige Sachverhalte, die nicht zum Leistungsumfang der Versicherung zählen, wie etwa

  • Komplikationen einer (im Vorfeld bekannten) Schwangerschaft
  • Vorsätzlich entstandene Unfälle, verursacht durch z.B. Alkohol- oder Drogenkonsum
  • Verschlimmerung einer bei Reiseantritt bereits bestehenden Erkrankung
  • Aufenthalte in Reha- oder Kureinrichtungen
  • Unterbringung aufgrund einer Pflegebedürftigkeit
  • Behandlungen, die alleiniger Anlass der Reise ins Ausland sind

Die Vorteile einer Auslandsreisekrankenversicherung auf einen Blick:

  • Freie Arzt- und Krankenhauswahl im Urlaubsland
  • 100ige % Übernahme der entstandenen Behandlungskosten
  • Einfache und bequeme Abwicklung während der Behandlung im Urlaubsland
  • Anspruch auf einen Rücktransport zum Wohnsitz (bei medizinischer Indikation)

Mit der Auslandsreisekrankenversicherung sind Sie individuell und zuverlässig abgesichert, ganz egal wohin die Reise auch geht !

Die Kosten und die Leistungen sind abhängig vom jeweiligen Versicherungsunternehmen und vom Tarif. Bei der Wahl sollten Sie das eigene Risiko und die gewünschten Leistungen im Krankheitsfall berücksichtigen. Als erfahrene und qualifizierte Versicherungsmaklerin kann ich Sie dabei unterstützen, die Reisekrankenversicherung zu finden, die am besten zu Ihnen passt.

Sie haben Interesse und wünschen eine freundliche, professionelle und objektive Beratung zu diesem Thema? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Schreiben Sie mir

Sie haben Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Reisekrankenversicherung haben oder eine Beratung in der Region Köln benötigen, dann senden Sie mir einfach eine Nachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Rufen Sie mich an:

0221 2760628 oder mobil unter: 0163 4414560

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
error: Content is protected !!